Walter Preiß Feedback

Blog

 Hier was mir so aufstößt. (Bitte keine sinnfreien Kommentare.)

 


27. November 2017, 21:34

Live and let work

Managementdevise: Mache nicht anderer Leute Probleme zu deinen!

Aber sich dann über die Dienstleistungswüste Deutschland beschweren und den Mindestlohn beklagen.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


04. November 2017, 18:33

"..."

So viel wäre noch zu sagen gewesen. Es reichte zu einem letzten Händedruck.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


01. November 2017, 21:52

Süßes oder Saures!

Wenn der Mist denn nun unbedingt sein muss, dann Halloween auf richtig amerikanisch. Die Haustür aufmachen und in der Armbeuge ein (Luft-) Gewehr mit Zielfernrohr.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


29. Oktober 2017, 23:32

Zeitmanagement

Ich habe keine Probleme mit dem Zeitmanagement. Ich habe nur schlicht keine Zeit.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


25. September 2017, 20:10

Woah, We're Going to Jamaica!

Politiker: Fünf und sechs macht siebzehn.

Experte: Nein, es macht elf und da lässt sich belegen, nämlich ...

Moderator: Das führt jetzt zu weit. Liebe Zuschauer, wie so oft wird die Wahrheit irgendwo in der Mitte liegen. Nun aber zum nächsten Thema.

Politiker: Zwei mal drei macht neun.

...

(Noch irgendwelche Fragen? :-)

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


11. März 2017, 19:41

Autobahnterror

Immer mehr Autos erkennen Verkehrszeichen und können sogar autonom ihre Geschwindigkeit daran anpassen.
Was wäre, wenn man ihnen einfach mal ein Zone 30 Schild präsentieren würde, z.B. an der Autobahn?

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


24. Januar 2017, 19:48

Trumpeltiere

Sie sind wieder da!

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


05. Januar 2017, 19:02

Nachhaltigkeit

Es ist kalt und im blütenweißen Neuschnee heben sich die zahlreichen Ascheteilchen und körnigen Rußpartikel deutlich ab. Irgendwie scheint so ein Großkraftwerk mit Rußfilter und Rauchgasentschwefelung, ... schon Vorteile gegenüber der Verfeuerung im häuslichen Kamin zu haben. Selbst beim ach so ökologischen Holz.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


28. Dezember 2016, 18:57

Trau schau wem

Wir brauchen also mehr Videoüberwachung für mehr Sicherheit.
Ok, und wer schaut sich in Echtzeit das Ganze an?
Und bei der Auswertung können natürlich keine Fehler passieren, und gehackt kann das Ganze bestimmt auch nicht werden. Findet ja nicht im Netz statt, oder?
Man muss als potenzieller Verdächtiger (also jeder) nur die eigene Nichtexiszenz belegen, schon ist alles im grünen Bereich.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


24. November 2016, 20:12

Umverteilung

Derjenige der in die Lebensversicherung einzahlt profitiert weniger als der, der sich Aktien des Lebensversicherers ins Portfolio legt.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren

Seite 1 von 9

 

Mehr unter http://www.fen-net.de/walter.preiss/d/any.html.

 

 

Gästebuch

Und hier, wenn Sie was los werden wollen oder sich verewigen möchten.

 


Adam Barlings

25.01.2016
15:33
exzellente Technik! Ich habe nicht darüber zu wissen, ich danke Ihnen für die Informationen. grüßen

 

  

Klicken Sie einfach auf  http://www.fen-net.de/walter.preiss.

 

Aktuelles zum Thema Nachrichten

86-Jähriger in Eisenach vermisst

In Eisenach wird seit Sonntagmorgen ein 86-jähriger Bewohner eines Pflegeheims vermisst. Der Mann sei auf Hilfe angewiesen und führe einen Rollator mit sich, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Montag. Die Polizei sucht mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach dem Mann. Suchaktionen mit einem P

Digitale Bildung: SPD fordert milliardenschweren Masterplan

Experten skeptisch nach Reform des Stalking-Paragrafen

Die Reform des Paragrafen 238 zur leichteren Bestrafung von Stalkern und zum besserem Schutz der Opfer wird von Experten zwar begrüßt, die Anwendung aber noch skeptisch gesehen. Neu an dem Gesetz ist, dass schon das Handeln des Stalkers an sich strafbar sein kann - unabhängig davon, ob das Opfer des

Weihnachtspostamt: Wünsche aus China und Russland

Wer seine Wünsche zum Fest loswerden will, kann ganz traditionell zu Stift und Papier greifen. Eine gute Anschrift findet sich etwa in Himmelsberg. Mögliche Adressaten: Weihnachtsmann, Santa Claus oder Christkind. Schon jetzt sind mehr als 3000 Briefe im Thüringer Weihnachtspostamt eingetroffen. "Di

De Maizière ein Jahr nach Anschlag: Land sicherer geworden

Ein Jahr nach dem Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt sieht Bundesinnenminister Thomas de Maizière Fortschritte im Kampf gegen den Terrorismus. "Deutschland ist sicherer geworden", sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Montag). "Wir haben etliche Maßnahmen ergriff
WP Spirale, ©WP