Walter Preiß Feedback

Blog

 Hier was mir so aufstößt. (Bitte keine sinnfreien Kommentare.)

 


19. Dezember 2017, 22:25

Zu viel des Guten

Also - die Überwachung war erfolgreich. Lange vor dem Attentat in Berlin vor einem Jahr hatte man den Täter schon massiv unter Beobachtung. Aber bei der Auswertung und Kenntnisnahme hat es Engpässe gegeben.
Ob da noch mehr Überwachung wirklich etwas bringt, wenn man jetzt schon mit der Informationsverarbeitung überfordert ist?

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


25. September 2017, 20:10

Woah, We're Going to Jamaica!

Politiker: Fünf und sechs macht siebzehn.

Experte: Nein, es macht elf und da lässt sich belegen, nämlich ...

Moderator: Das führt jetzt zu weit. Liebe Zuschauer, wie so oft wird die Wahrheit irgendwo in der Mitte liegen. Nun aber zum nächsten Thema.

Politiker: Zwei mal drei macht neun.

...

(Noch irgendwelche Fragen? :-)

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


24. Januar 2017, 19:48

Trumpeltiere

Sie sind wieder da!

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


05. Januar 2017, 19:02

Nachhaltigkeit

Es ist kalt und im blütenweißen Neuschnee heben sich die zahlreichen Ascheteilchen und körnigen Rußpartikel deutlich ab. Irgendwie scheint so ein Großkraftwerk mit Rußfilter und Rauchgasentschwefelung, ... schon Vorteile gegenüber der Verfeuerung im häuslichen Kamin zu haben. Selbst beim ach so ökologischen Holz.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


28. Dezember 2016, 18:57

Trau schau wem

Wir brauchen also mehr Videoüberwachung für mehr Sicherheit.
Ok, und wer schaut sich in Echtzeit das Ganze an?
Und bei der Auswertung können natürlich keine Fehler passieren, und gehackt kann das Ganze bestimmt auch nicht werden. Findet ja nicht im Netz statt, oder?
Man muss als potenzieller Verdächtiger (also jeder) nur die eigene Nichtexiszenz belegen, schon ist alles im grünen Bereich.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


24. November 2016, 20:12

Umverteilung

Derjenige der in die Lebensversicherung einzahlt profitiert weniger als der, der sich Aktien des Lebensversicherers ins Portfolio legt.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


23. August 2016, 21:25

Schulsport ist Mord

Felgaufschwung und andere lebenswichtige Übungen sind noch im Programm, nur das absolut nutzlose Schwimmen muss man inzwischen bei Privatfirmen lernen. Wie oft muss man sich und andere auch vom Reck oder Barren retten...

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


14. Juli 2016, 22:35

Zielerfassung

Anstelle unbescholtene Bürger flächendeckend mit Kameras zu überwachen, könnten Gefahrguttransporter nebst Ladungszusammensetzung getrackt werden. Autofahrer und Feuerwehren würden es den Behörden danken.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


28. Februar 2015, 19:13

Positives Denken

Nemzow wurde nicht ermordet. Er starb an akuter Bleivergiftung.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


18. Dezember 2014, 21:19

Fast überall ist man Ausländer

Im Außenwirtschaftsgesetz räumt sich die Bundesregierung das Recht ein jedweden Export zu unterbinden, der u.​a. dem Ansehen der Bundesrepublik schaden könnte. Gut, dass die von einer Provinzpartei initiierten "Ausländer-Maut" natürlich keinerlei Außenwirkung hat.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren

Seite 1 von 3

 

Mehr unter http://www.fen-net.de/walter.preiss/d/any.html.

 

 

Gästebuch

Und hier, wenn Sie was los werden wollen oder sich verewigen möchten.

 


Adam Barlings

25.01.2016
15:33
exzellente Technik! Ich habe nicht darüber zu wissen, ich danke Ihnen für die Informationen. grüßen

 

  

Klicken Sie einfach auf  http://www.fen-net.de/walter.preiss.

 

Aktuelles zum Thema Nachrichten

Kriminalität: US-Präsident Trump für bessere Überprüfung von Waffenkäufern

Schempp muss auf Start in Mixed-Staffel verzichten

Pyeongchang (dpa) - Biathlet Simon Schempp muss aufgrund von Halsschmerzen kurzfristig auf seinen Einsatz in der deutschen Mixed-Staffel bei den Olympischen Winterspielen verzichten. Er wird von Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer ersetzt. Der 30-Jährige nimmt Schempps Rolle als Schlussläufer des deut

Frachter rammt Schleusentor in Kiel-Holtenau

Ein Frachtschiff hat in der Nacht zum Dienstag in Kiel-Holtenau ein Schleusentor des Nord-Ostsee-Kanals gerammt. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte ein technisches Problem in der Maschinensteuerung gegen Mitternacht zu dem Unfall geführt, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen. Verletzt wurde b

Parteien: SPD startet Mitgliedervotum

Brandserie in Hochhaus: Tatverdächtiger kommt vor Haftrichter

Berlin (dpa) - Im Fall der Brandserie in einem Berliner Hochhaus soll der 26-jährige Tatverdächtige am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Das teilte die Polizei mit. Der Mann war am Montag von Fahndern festgenommen worden. Er wohnt den Angaben zufolge in dem 18-stöckigen Plattenbau im Sta
WP Spirale, ©WP