Walter Preiß Feedback

Blog

 Hier was mir so aufstößt. (Bitte keine sinnfreien Kommentare.)

 

Administration

Atom

2024-02-29

Wenn aus Politikverdrossenheit Staatsverdrossenheit wird

Dann wird es ernst. Aber muss man sich wundern, wenn
Konzernlobbyisten von an ihrem Schreibtisch im Ministerium
Gesetzestexte verfassen und sich ich demokratische Parteien
populistisch blockieren und verteufeln, während man den
kleinen Gewerbetreibenden und dem Mann / der Frau auf der
Straße alle möglichen Vorgaben und Erschwernisse nur so
um die Ohren haut?

Admin - 21:40:19 @ Allgemein | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.






Historischer Blog - Keine Kommentierungsmöglichkeit mehr!

 

Mehr unter https://www.walterpreiss.de/d/any.html.

 

 




Und hier, wenn Sie was los werden wollen oder sich verewigen möchten.

Gästebuch

 

  

Klicken Sie einfach auf  https://www.walterpreiss.de.

.

nachrichten | t-online

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Fr 14 Jun 2024 05:16:04 CEST
Für die Ukraine ist es jede Nacht ein Bangen: Wie schwer werden die russischen Luftangriffe, reicht die Flugabwehr aus?

G7 unterstützen Bidens Friedensplan

Fr 14 Jun 2024 05:05:36 CEST
Weder Israel noch die Hamas haben sich klar zu dem vom Weißen Haus vorgelegten Vorschlag für eine Waffenruhe bekannt.

Russland verlegt Manöver Richtung Nato-Grenze

Fr 14 Jun 2024 04:37:09 CEST
Russland übt mit seinen Atomwaffen im Süden. Doch jetzt wurde das Manöver erweitert – Richtung Baltikum.

Israel-Gaza-Krieg im Newsblog: Umfrage unter Palästinensern beunruhigt

Fr 14 Jun 2024 04:35:29 CEST
Die Hamas will eine sofortige und dauerhafte Waffenruhe. Derweil feuern Hisbollah-Milizen Raketen auf Israel. Mehr Informationen im Newsblog.

SPD stürzt ab: Hinter den Kulissen soll es richtig krachen

Fr 14 Jun 2024 04:19:20 CEST
Die SPD leckt nach dem historischen Debakel bei der Europawahl ihre Wunden. Kritik am Kanzler wagen die Wenigsten, der Burgfrieden hält – aber wie lange noch?

 

 

 

WP Spirale, ©WP